Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
n0g
08:16
1598 8fad 420

… Es bestehe ein berechtigtes „betriebliches Interesse,“, dass er seinen „Dienst nicht mit einem derart auffälligen Haarband“ verrichte. Das untergrabe die  Wirkung der Uniform, die Autorität ausstrahlen solle.  Deshalb hätte er sich nicht „beharrlich“ gegen die  Weisungen sträuben dürfen. Sein Einwand, ohne dem Band mit den Haaren im Gesicht quasi blind zu sein,  änderte daran nichts.   Beim Oberlandesgericht Linz blitzte er mit seiner Berufung ab.  Ein  Richtersenat  befand: So darf ein Busfahrer in den Augen der Fahrgäste nicht aussehen. …
Reposted fromalphabet alphabet viaaustriansoup austriansoup

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl